Markus Schoch

Sieger Markus auf dem Treppchen

Akademiesportler 2010:

Erfolge:

  • 12. Gesamt-Rang und Sieg in der AK beim Half Iron Bozano, Italien

Markus Schoch hatte mich im Dezember gefragt, ob ich ihm bei seiner Ironman Vorbereitung mit Trainingsplãnen helfen könne. Markus ist seit Jahren aktiver Triathlet und hat schon mehrere Ironman gemacht. In diesem Jahr wollte er nochmal richtig angreifen. Wir haben das Training analysiert um herauszufinden, wo noch das größte Potenzial liegt und mit gezieltem Training begonnen. Mein Fokus lag auf dem KA-Training beim Radfahren und die Fähigkeit auszubilden seine Laufleistung auch bei Triathlons zeigen zu können. Nach Trainingslager und vielen harten Trainingswochen war der Half Iron Barzano ein erster Test. Obwohl Markus sich nicht „super" gefühlt hat, wie er mir nachher sagte, konnte er den 12. Gesamtrang und zum ersten Mal in seiner Triathlonkarriere den ersten Platz in seiner Alterklasse erreichen. 

Obwohl Markus nicht ganz mit seiner Leistung zufrieden war, ist die Trainerin mit ihrem Schützling sehr zufrieden. Wenn man sich nicht ganz fit fühlt und trotzdem gewinnt, heißt das, die Form stimmt, nur die Taperphase war nach dem harten Training etwas zu kurz. 

Ironman Lanzarote:

Leider hat Markus sein Ziel verfehlt und die Hawaii Qualifikation beim Ironman Lanzarote nicht geschafft. Wie viele hatte er mit Magenproblemen zu kämpfen. Trotzdem hat er sich durchgebissen und nach etwas über 12 Stunden das Ziel bei dem harten Rennen ereicht. Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite.

Nach dem Motto „hinzufallen ist keine Schande - liegenzubleiben eher"  plant Markus schon wieder die nächsten Rennen. Vielleicht wird das Projekt Hawaii sogar in diesem Jahr nochmal angegangen, schließlich hatte er so gut trainiert. Wenn nicht, dann gibt es auf jeden Fall einen neuen Versuch 2011.