30.07.2016 15:24 Alter: 2 yrs

Tips Teil 7 - Der Wettkampftag ist da!





Jetzt ist es soweit, das Training ist getan – jetzt kommt endlich der Tag des Wettkampfes. „Das Training die Pflicht, der Wettkampf ist die Kür.“sagt Katja 

Der große Tag steht vor der Tür, endlich könnt Ihr das, was Ihr Euch in der langen Vorbereitung hart erarbeitet habt, umsetzen. Und macht Euch keine Sorgen, wenn ein bisschen Nervosität aufkommt, das gehört dazu. Nur Stress solltet Ihr vermeiden. Deshalb ist es sinnvoll sich einen Zeitplan zu machen: Wann ist das Frühstück, wann muss ich zuhause los und was mache dann in welcher Reihenfolge vor dem Start. Wenn Ihr das wisst und dann alles so macht wie im Training, dann steht einem erfolgreichen Finish beim Heidelbergman nichts im Wege.

„Keine Experimente im Wettkampf!“ sagt Katja Schumacher. Keine neuen Schuhe, kein besonderes „Power Gel“ das Du noch nie ausprobiert hast. Verlass Dich auf das was Du kennst. Frühstücke wie am Sonntagmorgen, wenn Du danach ein Training planst. Nimm die Laufschuhe, die Du schon eingelaufen hast und auch den Wettkampfanzug und Neoprenanzug solltest Du vorher schon im Training getragen haben.

Auch ein guter Zeitplan ist wichtig: „Einmal habe ich bei einer Mitteldistanz den Start verpasst“ erzählt Katja Schumacher „ich kam am Startpunkt an als der Startschuss fiel. Ich musste dann durch alle Schwimmer durchschwimmen, zu deren und meinem Leid. Das ist mir aber nur einmal passiert und man kann es vielleicht unter: „Mach das Beste draus“ verbuchen, denn ich habe noch zwei Schwarzwälder-Schinken und zwei Kirschwasser gewonnen für die beste Rad- und Laufzeit“

 Heute gibt es bei fast allen Rennen Lagepläne im Internet mit Hilfe derer Ihr Euch mit den Gegebenheiten vertraut machen könnt. Noch besser ist es, sich alles schon am Tag vor dem Rennen anzuschauen. Bei Heidelbergman hast Du die Chance: heute Nachmittag ab 16 Uhr kannst Du auf der Neckarwiese im Bereich der Wechselzone die Startunterlagen abholen und Dich mit der Wechselzone vertraut machen. Der Start ist ein 20min Fußmarsch neckaraufwärts, ca. 200m von der Alten Brücke neckaraufwärts, auch das gilt es im Zeitplan zu berücksichtigen.

Einen möglichen Zeitplan für den Wettkampf Morgen des Heidelbergman hat Katja Schumacher für Euch zusammengestellt:

  

Uhrzeit

 

7:30 Uhr

1)     Ankunft am Wettkampfort

7:30 Uhr

2)     Startunterlagen abholen (oder am Samstag 16 – 18 Uhr)

3)     Einchecken in die Wechselzone

4)     Wechselzonen einrichten

5)     Mach Dich mit den Wegen in der Wechselzonen vertraut:

·        Wo ist der Schwimmausstieg?

·        Wo steht mein Rad (1.2.3. Reihe)?

·        Wo  geht`s zum Radfahren

·        Wo darfst Du auf´s Rad aufsteigen?

·        Wo kommst Du mit dem Rad wieder rein?

·        Wo geht es zum Laufen?

 

Am besten Du läufst alle Strecken mal ab, dann verläufst Du Dich auch nicht im Rennen.

8:30 Uhr

6)     Wettkampfbesprechung

8:45 Uhr

7)     Fußmarsch zum Start

9:05 Uhr

8)     Neopren anziehen

9:15 Uhr

9)     Ab ins Wasser und Einschwimmen

10)  Einordnen zum Start

9:30 Uhr

11)  START

 

Katja und das Team der Triathlonakademie wünscht allen Sportlern und Zuschauern einen tollen Wettkampf, viel Spaß und viel Erfolg!!